Infos rund um Wohnmobile, Caravans und Camping


Bayern: Geh mal campen 0

Datum: 08. July 2013

Die Bayern haben erkannt: Camper sind nicht die Art von Touristen, die sich aus finanziellen Gründen kein Hotel leisten können. Sondern es sind die Touristen, die Wert legen auf Mobilität. Es sind die Touristen, die gerne den Puls fühlen, Abwechslung geniessen und viel sehen wollen. Es sind die, die möglichst nahe dran sein wollen. An was auch immer.

Die drei Werbe-Clips, die der Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern produziert hat und die für www.gehmalcampen.de werben, bringen es deshalb auf den Punkt. Zwar sind nicht alles Biker, weinkennende Wanderer oder Kanufahrer. Aber es scheint schon so, dass Bayern das Potential erkannt hat und um die Gunst der Camper kämpft. Und es tut das mit einer sehr attraktiven Webseite und den besagten Filmen, die hier, hier und hier auf YouTube zu sehen sind.

Werbespot für Caravaning 1

Datum: 14. April 2013

Der deutsche Caravaning Industrie Verband (CIVD) vermeldet Quartalsumsätze, die nicht den (hohen) Erwartungen entsprechen. Da kann ein bisschen Werbung für die Branche nicht schaden. Deshalb hat der CIVD zwei Image-Clips produziert, die Menschen für die mobile Urlaubsform gewinnen soll.

Natürlich ist es schwierig, Caravaning in einem 20 Sekunden Spot gut rüber zu bringen. So schlecht ist das den Machern des Clips auch gar nicht gelungen, wie finde. Wobei mir der Film mit dem Caravan besser gefällt als der mit dem Reisemobil. Wie gefallen euch die Clips?

YouTube Preview Image

Weiterlesen →

Spezielle Caravan Werbung 2

Datum: 12. January 2013

Zugegeben, es ist nicht einfach, ansprechende Werbung für Caravans und Reisemobile zu erstellen. Zu gering sind die Unterschiede von Fahrzeug zu Fahrzeug, von Marke zu Marke, von Jahr zu Jahr. Da gibt es einfach nicht bei jedem Wohnwagen ein Alleinstellungsmerkmal, wie es Werber gerne hätten. Zudem ist natürlich auch bekannt, dass es bei Werbung ohnehin mehr um Emotionen geht als um das Produkt an sich. Aber im Beispiel des Adria Astella Glam haben die Slowenen doch schon ziemlich dick aufgetragen.

Der Astella Glam, der Name suggeriert es bereits, möchte Glamour vermitteln und bietet hierfür auch ein paar hübsche Kleinigkeiten wie das Bose Soundsystem, um nur ein Beispiel zu nennen. Diesen Glamour möchte man natürlich auf den Produktfotos auch vermitteln. Und dazu haben die Fotografen aus dem Vollen geschöpft: Holzdeck, Blumentöpfe, Laternen und… eine komplette Rattan-Lounge für vier Personen inkl. passendem Tisch und Sitzbezügen. Wow! Das Bild sieht hammermässig aus, das muss man sich erst mal genüsslich reinziehen.

Nur sieht das Bild auch hämmermässig aus, wenn man anstelle des Astella Glam ein Fahrzeug von Hobby, Hymer oder Westfalia hinstellen täte. Oder noch besser, ganz ohne Freizeitfahrzeug, einfach eine Lounge draussen in der Natur. Das Fahrzeug ist auf diesem Bild nicht nur komplett weg vom Fokus, es ist schon fast störend. Mit Camping hat das schliesslich nix zu tun. Ein krasses Beispiel dafür, dass es bei Werbung eben gar nicht ums Produkt geht, sondern um Emotionen. Einfach für die, die sich dessen bislang nicht bewusst waren. :-)

YouTube: Bürstner stellt sich vor 0

Datum: 10. October 2012

Sehr sympathisch, wie Bürstner auf YouTube in kurzen Filmen einzelne Mitarbeiter und ihre Arbeitsbereiche vorstellt. Das macht ein Unternehmen irgendwie greifbarer, menschlicher. Nun dürfte das Ganze noch etwas weniger Werbung sein und dafür mehr konkrete Einblicke geben, dann wär’s nahezu perfekt. :-)

Hier ein Beispiel eines solchen Filmes.

YouTube Preview Image

 

Niesmann + Bischoff: Aufwändige Werbung 0

Datum: 25. April 2009

Viel aufwändiger lässt sich ein Werbefilm für ein Reisemobil kaum mehr gestalten. Dem Flair 4.0 hat Niesmann + Bischoff einen Imagefilm der Extraklasse spendiert. Die Ähnlichkeit zu 007 ist dabei nicht ungewollt entstanden, wenngleich es mit der Action und Spannung nicht ganz so weit her ist. Die erzählte Geschichte ist zwar nicht gerade mit Tiefgang gesegnet, aber da bieten James Bond und & Co nicht wesentlich mehr. Film ab für den Flair.


Camper from eFresh on Vimeo.

Da sind wir doch mal gespannt, ob und wann die versprochene Fortsetzung kommt.

via promobil-Blog



↑ Top