Infos rund um Wohnmobile, Caravans und Camping


Ofen und Kocher zugleich 0

Datum: 20. November 2012

Es kommt wohl selten vor, dass man gleichzeitig eine Pizza im Ofen und Lasagne auf dem Herd zubereiten möchte. Aber vielleicht halt doch einmal. Und schliesslich gibt es noch andere Kombinationsmöglichkeiten, die man dank dem neuen Stove Oven von Campingaz realisieren kann.

Der Ofen kann bis zu dreissig Zentimeter grosse Pizzen oder dergleichen aufnehmen und bis zu 250 Grad einheizen. Dafür braucht er lediglich 65 g/h Gas.

Über dem Ofen ist ein Zweiflammkocher angebracht, der links und rechts über praktische Windstopper verfügt, während der aufgeklappte Deckel von der dritten Seite Windschatten spendet.

Der Camp Stove Oven, der ab März 2013 für ca. 300 Euro erhältlich sein soll, ist kompakte 69 x 47 x 38 Zentimeter gross und wiegt 18,5 Kilogramm. (Video weiter unten)

YouTube Preview Image

Truma VeGA: Aus Gas werde Strom 0

Datum: 12. Oktober 2012

Nach Qualitäts- und Lieferproblemen eines Zulieferers bringt Truma nun mit zwei Jahren Verspätung die VeGA auf den Markt. Die VeGA erzeugt aus Flüssiggas (Propan und/oder Butan), das in jedem Fahrzeug vorhanden ist, umweltschonend und effizient Strom und lädt damit die Versorgungsbatterien auf. Dank ihrer hohen Abgabeleistung von max. 250 Watt (6.000 Wh pro Tag) sichert die VeGA zuverlässig den individuellen Strombedarf, auch dann, wenn mehrere Geräte wie Fernseher, Kühlschrank, Beleuchtung oder Heizung gleichzeitig betrieben werden. „Mit einer handelsüblichen 11 kg LPG-Flasche können Camper bis zu 28 kWh Strom erzeugen und dadurch je nach Verbrauch bis zu mehreren Wochen völlig autark stehen“, erläutert Andreas Schiegl, Leiter Produktcenter Brennstoffzellensysteme. Weiterlesen →

Inferno auf Campingplatz 0

Datum: 27. Mai 2009

Auf dem Campingplatz Türlersee brach am vergangenen Montag ein Feuer aus und zerstörte 17 Wohnwagen komplett. Die Ursache war laut polizeilichen Ermittlungen ein Leck in der Flüssiggasanlage des Campingplatzes. Das ausgeströmte Gas entzündete sich an einem Kühlschrank und setzte den betroffenen Wohnwagen in Vollbrand. Wenig später griff das Feuer auf weitere Caravans über. In der Folge explodierte mindestens eine Gasflasche, was zur noch schnelleren Ausbreitung des Feuers sorgte. Nur durch Zufall gab es lediglich bei einem Camper erhebliche Verletzungen. Leicht hätten weitere Explosionen sogar Tote zur Folge haben können.

Weitere Infos: 20min Teil 1 / Teil 2 | Tagesanzeiger

YouTube Preview Image
  • Werbung

  • Vor einem Jahr:

    • 20.12.13 Vor einem Jahr gabs nix.
  • WERBUNG :-)



↑ Top