Infos rund um Wohnmobile, Caravans und Camping

E-Bike bestellt

Datum: 15. December 2011

Schon seit geraumer Zeit habe ich mit der Anschaffung eines E-Bikes geliebäugelt und deshalb ein bisschen beobachtet, wer sich auf dem Markt tummelt. Erstaunlicherweise sind das mittlerweile einige Anbieter. Ganz anders als noch vor ein paar Jahren, als hierzulande die Gleichung lautete: E-Bike = Flyer

Natürlich fühlte ich mich rein emotional zu einem Schweizer Anbieter hingezogen. Wenn wir Eidgenossen schon mal was produzieren, das weltweit zum Besten zählt, dann will ich das auch unterstützen. So blieben mir am Ende der Evaluation die beiden Marken Flyer und Stromer.

Der Flyer hat für meinen Geschmack seine Schwachstelle beim Design. Aber Design und Aussehen ist Geschmacksache. Deshalb will ich da auch gar nicht gross darauf eingehen. Ich war lediglich der Ansicht, dass einem ein Bike, für das man ein paar tausend Franken ausgibt, ruhig auch gefallen darf. Allerdings hat vermutlich kaum ein Hersteller so viel Erfahrung wie die Macher des Flyers. Dessen Antrieb dürfte daher wohl der ausgereifteste auf dem Markt sein.

Vom Stromer habe ich bis vor Recherchen-Start noch nie was gehört. Und ich weiss auch nicht, ob deren Technologie auf allzu grosse Erfahrung zurück greifen kann. Ganz sicher aber überzeugt mich beim Stromer das Design, da hat der Newcomer gegenüber dem alten Hasen (Flyer) deutlich die Nase vorn. Der Akku ist clever und unsichtbar untergebracht. Lediglich die überdimensionale Nabe am Hinterrad deutet auf ein unkonventionelles Fahrrad hin.

Probe gefahren bin ich verständlicherweise beide. Schwachstellen am Handling und Antrieb habe ich als Laie und normaler Anwender bei beiden keine gefunden. Keiner ist mir besonders laut, rucklig oder umständlich erschienen. So hat am Ende halt der gewonnen, den ich für schöner empfinde. Ein Bauchentscheid halt.

Allerdings ist der Online-Konfigurator des Stromers wirklich noch eine Erwähnung wert. Noch selten habe ich einen Anbieter von irgendeinem Produkt gesehen, der so schlicht und doch so überzeugend den Kunden durch den gesamten Prozess führt, an dessen Ende eigentlich nur noch der Bestellknopf fürs Wunschbike betätigt werden muss. Bravo.

Jetzt heisst es erstmal warten bis anfangs Februar, wenn der Stromer geliefert wird. Und dann schmilzt hoffentlich ganz schnell der Schnee… :-)

***

Auch interessant: Die Flyer-Testfahrt habe ich damals mit Hilfe einer iPhone-App “aufgezeichnet”.





4 Comments

  1. Teardrop Caravan

    Die Sendung “a bon entendeur” auf TSR hat vor 2-3 Monaten ein Test über E-Bikes geführt, Sie können die Ergebnisse schauen. Ich denke sogar, es wurde in Zusammenarbeit mit Kassensturz gemacht. Ich war auch interessiert, aber das Gewichts des Fahrrads ist schon im Kauf zu nehmen bei Transport auf einem Wohnwagens oder Wohnmobile….


  2. Paddy

    Ja, das Gewicht ist mit 20 Kilogramm und mehr nicht zu verachten, der Motor und vor der Akku allein wiegen schon einige Kilos. Aber aufs Wohnmobil nehme ich das Ding vorläufig nicht mit. Da hätten Frau und Kids wohl keine Freude, wenn ich ihnen immer locker davon brause… :-)


  3. Mäge

    heimli feiss :-)


  4. Paddy

    @Mäge: heimlich ist’s ja nicht wirklich :-)


Leave a Reply


  • Vor einem Jahr:

    • 19.04.13 Vor einem Jahr gabs nix.
  • Werbung



↑ Top